Aktuelle Nachrichten

Einladung zur GDSU-Mitgliederversammlung 2021
(10:48, 07.02.2021)

weiter lesen

GDSU-Jahrestagung 2021 in Paderborn: digital ->Bitte aktuelle Veränderungen beachten!
(14:38, 08.07.2020)

weiter lesen


GDSU-Jahrestagung 2021 in Paderborn: digital ->Bitte aktuelle Veränderungen beachten!

Die Tagung findet ONLINE in digitaler Form statt! --> Programm

 

Reminder (Weitere detaillierte Informationen finden Sie im Februar-INFO, das in Kürze erscheinen wird.) 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,

 „Sachunterricht in der Informationsgesellschaft“ – unter diesem Titel findet vom 4. bis 6. März 2021 die 30. Jahrestagung der GDSU an der Universität Paderborn statt. Die Tagung wie auch die vorgeschaltete Nachwuchstagung (3.-4. März 2021) finden aufgrund der Pandemiebedingungen in einem digitalen Format statt (zeitliche Planung siehe unten).

Die drei Plenarvorträge der Tagung finden in einem synchronen Format statt. Am Donnerstag wird zunächst Frau Jun.-Prof.‘in Henrike Friedrichs-Liesenkötter (Leuphana Universität Lüneburg) zu „Medienbildung als Aufgabe von Schule unter der Bedingung digitalisierter kindlicher Lebenswelten“ referieren, gefolgt von Prof. Dr. Friedrich Gervé (PH Heidelberg), der zum Tagungstitel „Sachunterricht in der Informationsgesellschaft“ sprechen wird. Am Freitag befasst sich Prof. Dr. Carsten Schulte (Universität Paderborn) dann abschließend mit „Digitalen Technologien und informatischer Bildung im Sachunterricht der Grundschule“.

Ebenso synchron wird die Mitgliederversammlung am Donnerstagabend stattfinden, auf der zudem ein neuer GDSU-Vorstand gewählt wird.

Die Plenarvorträge als auch die Mitgliederversammlung werden via ZOOM stattfinden. Die Wahl des Vorstandes wird über ein gesichertes digitales Abstimmungstool realisiert werden.

Damit Sie an den Vorträgen, der Mitgliederversammlung sowie ggf. an der Nachwuchstagung teilnehmen können, ist es unerlässlich, sich für die Tagung anzumelden: https://www.conftool.org/gdsu2021/. Für die Jahrestagung 2021 werden keine Tagungsgebühren erhoben.

 Die fast 60 angemeldeten Tagungsbeiträge (Vorträge und Symposien), welche im November-Info 2020 gelistet wurden, werden hingegen nicht synchron realisiert. Stattdessen können angemeldete Beiträge während der ursprünglich geplanten Tagungsdauer (4.- 6. März) auf einer extra eingerichteten Plattform (moodle-basiert) präsentiert werden. Dieses Angebot ist freiwillig und nicht verpflichtend! Diejenigen, die ihren Beitrag bspw. als vertonte PPT, als PDF-Foliensatz, als textlich kommentierte PPT o.Ä. zur Verfügung stellen möchten, laden doc-, pdf- und ppt-Dateien bis zu einer Größe von max. 230MB bei ConfTool hoch. MP4-Dateien – bspw. gefilmte Vorträge, Videos von vertonten PPTs, Audiofeatures o.Ä., können ebenso in einer Größe bis max. 230MB via ConfTool hochgeladen werden. Tipp: Wird eine vertonte PPT oder ein Bildschirmvideo in einer Skalierung von 720p formatiert oder die PPT in geringer Qualität exportiert, dann ist dies ausreichend. Sollten Ihre Dateien größer als 230MB sein, so senden Sie diese bitte über Filehosting-Dienste oder Cloudanbieter wie z.B. WeTransfer (Achtung: Nicht sicher!) an die Tagungsmailadresse: gdsu2021(at)uni-paderborn.de. Gerne können Sie auch die sichere Variante nutzen und uns postalisch einen Datenträger (Stick, CD, Speicherkarte) an folgende Adresse zukommen lassen:

Universität Paderborn

Soziologie

z.H. Sylvia Schöppner, N2

GDSU-Tagung

Warburger Straße 100

33098 Paderborn

 

à Stichtag für die digitale und/oder postalische Übermittlung ist Mittwoch, der 24.2.2021! ß

Die Publikation im Jahresband der GDSU ist unabhängig von einer Präsentation des angemeldeten Beitrags. Dieser wird in gewohnter Form erscheinen und Autor*innen von angenommenen Tagungsbeiträgen bewerben sich – wie üblich – mit einem Abstract. Formalia sowie die Einreichfrist werden wie immer per Mail zugesandt. Je nach thematischer Passung und den geltenden Qualitätsstandards werden Beiträge für den Jahresband oder für das GDSU-Journal ausgewählt und die Autor*innen informiert.

Bitte beachten Sie zudem, dass es keine digitale Posterpräsentation geben wird. Stattdessen besteht die Möglichkeit, die Posterbeiträge zusammen mit einer zweiseitigen Kurzdarstellungen im GDSU-Journal zu veröffentlichen.

 Trotz oder gerade wegen der anderen Bedingungen, unter denen die kommende GDSU-Tagung 2021 stattfinden muss und wird, freuen wir uns sehr auf Ihre Teilnahme und die gemeinsame Tagung mit Ihnen!

 Andrea Becher, Eva Blumberg & Claudia Tenberge