Aktuelle Nachrichten

GDSU-Jahrestagung 2019 in Lüneburg
(00:04, 20.11.2018)

weiter lesen

Doktorand/innenarbeitstagung 2018
(18:43, 13.11.2018)

Ankündigung, Einladung, Programm

weiter lesen


GDSU-Jahrestagung 2019 in Lüneburg

GDSU-Jahrestagung 2019 in Lüneburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die 28. Jahrestagung der GDSU findet vom 7. bis 9. März 2019 an der Leuphana Universität Lüneburg statt. Ihr Thema ist:

Brüche und Brücken – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts

Die Reflexion von Übergängen, zum Beispiel im Sinne der Transitionsfor-schung, ermöglicht bildungstheoretisch fundierte und subjektorientierte Perspektive auf Bildungsverläufe. Als kritisches Lebensereignis sind Übergänge dabei Gestaltungsräume mit Chancen und Risiken.

Im Kontext des Sachunterrichts und seiner Didaktik sind Übergänge in verschie-dener Hinsicht von Bedeutung: Zum einen fordern sie das Unterrichtsfach Sachunterricht im Hinblick auf die fachdidaktische Konkretisierung des Verhältnisses der Primarschule zu den Institutionen der Frühpädagogik und der Sekundarstufe heraus. Zum anderen sind auch die Phasen der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften für den Sachunterricht von vielfältigen Übergängen gekennzeichnet. Und schließlich entfalten sich individuelle Bildungsverläufe von Kindern in den Übergängen zwischen segregierenden und integrativen Momenten der beteilig-ten bildungswirksamen Institutionen.

Im Rahmen dieser Tagung soll das Thema Übergänge als Bildungsgelegenheit und Bildungsherausforderung mit Blick auf die Didaktik des Sachunterrichts aufgefächert und ausdifferenziert werden. In drei Strängen wird hierzu die Perspektive auf das Unterrichtsfach, die Profession und individuelle Bildungsver-läufe von Kindern gelegt.

Anregungen für Tagungsbeiträge bieten beispielsweise folgende Fragen:

Auf der Ebene des Unterrichtsfaches:

  • Wie positioniert sich das Unterrichtsfach Sachunterricht zwischen Frühpä-dagogik und Sekundarstufenbildung?
  • Wie finden frühpädagogische Konzepte der natur- und gesellschaftswis-senschaftlichen Bildung Aufnahme und Ausdifferenzierung im Sachunterricht?
  • Wie finden fachdidaktische Perspektiven der natur- und gesellschaftswis-senschaftlichen Fächer der Sekundarstufe Aufnahme und Ausdifferenzierung im Sachunterricht?
  • Welche Evidenzen für die Gestaltung gelingender (oder auch nicht gelin-gender) Übergänge in den und aus dem Sachunterricht der Grundschule gibt es?
  • Wie verknüpft sich inklusive Fachdidaktik der Primarstufe mit Übergängen im Bildungsgang von Kindern?

Auf der Ebene der Profession:

  • Wie fließen fachdidaktische Perspektiven in das Übergangserleben ange-hender Lehrkräfte zwischen den Phasen der Aus- und Weiterbildung ein?
  • Inwieweit verändern sich professionelles Wissen und Überzeugungen im Verlauf der Phasen der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften?
  • Welche Wahrnehmung und welches Wissen haben Lehrkräfte des Sachun-terrichts von und über die benachbarten Institutionen im Bildungsgang von Kindern?
  • Welche Kompetenzen bringen Lehrkräfte in die Übergangsgestaltung von Kindern in Bezug auf Fragestellungen des Sachunterrichts ein?
  • Wie gestaltet sich multiprofessionelle Zusammenarbeit im (inklusiven) Sachunterricht?

Auf der Ebene individueller Bildungsverläufe:

  • Wie erleben Kinder und Familien die Anschlüsse zwischen Frühpädago-gik, Grundschule und Sekundarstufe in Bezug auf den Sachunterricht?
  • Wie gestalten sich Bildungsverläufe im Kontext von Flucht, Migration und Mobilität im Sachunterricht?
  • Wie wirken Übergänge zwischen Förderschulen und Regelschulen bzw. die Zusammenarbeit zwischen Kooperationsklassen auf individuelle Bildungsverläufe?
  • Woran misst sich eine erfolgreiche inklusive Übergangsgestaltung?
  • Welche Rolle spielen Mehrsprachigkeit und sprachsensibler Fachunterricht in Bildungsverläufen von Kindern?

Wir laden dazu ein, diese und weitere Fragen auf der Jahrestagung in Lüneburg 2019 zu diskutieren.

Prof. Dr. Andreas Hartinger                                                                                                                                         Prof. Dr. Matthias Barth und Dr. Susanne Offen

Erster Vorsitzender der GDSU                                                                                                                                    Örtliche Tagungsleitung

                                                                            Link zur Tagungshomepage www.gdsu2019.de

Call for Papers

Programmvorschau